Crossing Christmas 2010

In Zeiten in den Integration gleichgestellt ist mit der Assimilation von Menschen(in Bork Manier) in die abendländische Kultur, gehen wir noch ein Schritt weiter! Crossing X-Mas, das wohl namentlich amerikanisiertest Andachtsfest zu Ehren der Niederkunft des Messias bricht wie eine Norovirus Epidemie  mit all seinen schrecklichen folgeschädlichen Begleiterscheinungen (Kopfschmerzen, Übelkeit und Verdauungsstörung durch alle Körperöffnungen) ins Glashandwerkerland.
Das Revuepassieren lassen des ablaufenden Jahres findet auch in diesem Jahr in einer wiederauferstandenen Industriebrache statt die gar wenig mit einem klassischen Krippenspiel zu tun hat. Auch kommen keine Waisen zusammen und teilen sich nicht mit Tieren den Stall. Fremde werden uns Töne ins Ohr rammen und am Ende sind alle prall!
In Diesem Sinne Morsche, Mohammed oder Moses, Willkommen und Verkündet das Wort! Denn wie die alten Majas wussten, läuft der Kalender und damit verbunden die Existenz der Menschenheit  im Nächsten Jahr ab! Somit gibt es kein weiteres Niederkunftsfest mehr! Also lasst es noch ma richtig krachen! One for all and all for One doch beim feiern stellt sich keiner gern an!

Hier gehts zurBildergalerie